SAP for Banking in Perfektion


 
Newsletter
Sehr geehrter Leser ,

in unseren News finden Sie heute mehr zur Collaboration Plattform bei der IB.SH. Außerdem: Wenn bei Ihnen die Umstellung auf SAP S/4HANA ansteht, informieren Sie sich jetzt über die richtige Vorbereitung mit dem S/4HANA Readiness Check. Lesen Sie auch mehr zum neuen Hauptbuch SAP New General Ledger.

Mit den besten Grüßen
Ihr innobis-Team
Kundennews
Erk Westermann-Lammers, IBSH IB.SH mit neuer digitaler Serviceplattform für verbesserte interne Kommunikation

Über 600 Beschäftigte der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) können sich jetzt über die modernisierte Collaboration Plattform effizienter informieren, austauschen und ihre Ideen einreichen. Die von innobis ausgebaute und perfektionierte digitale Serviceplattform IB.SH Maps stärkt die interne Kommunikation und den Wissenstransfer. Neben dem Single Sign-On, einem persönlichen Mitarbeiterprofil sowie Kommentar- und Bewertungsfunktionen gibt es nun auch ein umfassendes Ideenforum.

Erk Westermann-Lammers, Vorsitzender des Vorstands der IB.SH,
sagt: „Die Kommunikationsplattform, die jetzt entstanden ist, fördert die offene und transparente Kommunikation, ein motivierendes Ideenmanagement sowie Initiative und eigenverantwortliches Handeln aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. [...]“


Weiterlesen
Strategie & Technologie
Gerald Peuser, innobis AG Sind Sie SAP S/4HANA Ready?

Sie stellen auf S/4HANA um? Zur Vorbereitung darauf gibt die SAP SE Anwendern mit dem SAP S/4HANA Readiness Check ein Werkzeug an die Hand, das sich in der Version 2.0 als sehr sinnvoll und hilfreich erweist.

Gerald Peuser, Manager Development und Integration Services, erläutert: "Die Erfahrungen von innobis aus der Praxis sprechen eindeutig für den Readiness Check 2.0. [...] Auf dem Weg zu einer möglichst reibungslosen Umstellung auf SAP S/4HANA liefert er im Vorfeld entscheidende Hinweise und gibt Planungssicherheit.“

Informieren Sie sich über das Tool und fünf wichtige Lessons Learned aus dem praktischen Einsatz bei einer Großbank in Deutschland.


Weiterlesen

Symbolbild Wegweiser Neues Hauptbuch SAP New Ledger? Und wenn ja, wann?

Sie fragen sich, ob und wann Sie auf das neue Hauptbuch SAP New General Ledger umstellen müssen? Zunächst: Eine Umstellung ist zwar nicht zwingend für den S/4HANA-Betrieb erforderlich, aber empfehlenswert. Grundsätzlich müssen Sie entscheiden, ob ein neues Hauptbuch von Vorteil ist. Wenn Sie sich dazu entschließen, ist für die Wahl des bestmöglichen Vorgehens das bestehende Hauptbuch – unter Berücksichtigung der Risiken bei einer Umstellung oder Migration – intensiv zu analysieren und zu prüfen. Sie haben die Option, eine Umstellung vor der S/4HANA-Conversion anzugehen. Rein technisch ist aber auch eine automatische Migration während des Prozesses möglich. Diese Variante kann eine Option sein, wenn keine Special Ledger genutzt werden oder die Bilanzerstellung außerhalb von SAP ERP erfolgt (z. B. im Bank Analyzer).

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
Wir bei innobis
Mopo Team-Staffellauf 5 Kilometer für den Guten Zweck

Auf die Plätze, fertig, los! So hieß es im August beim MOPO Team-Staffellauf im Hamburger Stadtpark. Erneut haben wir mit unserer Teilnahme den Stadtpark Verein Hamburg und den Ausbau des Baumlehrpfads unterstützt. Auch sportlich gesehen war das Event ein Erfolg. Unsere Kollegen haben auf 5 km alles gegeben. Herzlichen Glückwunsch und danke an alle Läufer und Helfer!

Mare Frisium Mit einem Traditionssegler auf die Elbe

Mast- und Schotbruch! Dieses Jahr ging es für innobis beim Sommerfest aufs Schiff. Mit der Mare Frisium segelten wir auf der Elbe und ließen uns bei Sonnenuntergang von der Hamburger Kulisse verzaubern. Besonders für unsere neuen Kollegen, die nicht aus Hamburg sind, war es ein Highlight, die Stadt vom Wasser aus zu sehen. Unter Deck gab es außerdem für alle hungrigen Seemänner und -frauen ein reichhaltiges Büffet. Insgesamt ein gelungener Abend!

Mehr Eindrücke ansehen
Die innobis AG ist seit fast 30 Jahren IT- und SAP-Dienstleister für Banken und Finanzdienstleister. Das Serviceportfolio reicht von der Beratung über die Softwareentwicklung bis hin zum Application Management.

Möchten Sie unseren Newsletter erhalten, können Sie sich hier anmelden.
Möchten Sie keinen Newsletter mehr von uns erhalten, so können Sie sich hier abmelden.

innobis AG | Südportal 5 | D-22848 Norderstedt
Vorstand: Jörg Petersen | Aufsichtsratsvorsitz: Michael Grötsch
HR-Nr: HRB 78710 | Amtsgericht: Hamburg | USt-IdNr: DE 174495719

Unsere Datenschutzbestimmungen

Bildnachweise 
Wegweiser: © Gerd Altmann - Pixabay

Alle anderen Bilder sind offizielle Logos bzw. Bilder der jeweiligen Eigentümer oder Eigentum der innobis AG.